Expert*innenregister


Themen

Schlagwörter

Card image cap
Website under construction - more content is coming soon
Enjust Event


Card image cap
Florian Dünckmann
Professor für Kulturgeographie
Food Studies Hannah Arendt als geographische Denkerin Ländlichkeitsdiskurse und Entwicklung ländlicher Räume Politische Ökologie Praktikentheorie in der Geographie
Card image cap
Silja Klepp
Professorin für Humangeografie in Küsten- und Meeresgebieten
Flucht und Migration Klimawandelanpassung und Küstenschutz Mittelmeerraum Ozeanien Soziale und politische Folgen des Klimawandels

Ihre aktuelle Forschung im zentralen Pazifik beschäftigt sich mit den Themen Klimawandelanpassung, Klimamobilität und Klimagerechtigkeit. Sie integriert postkoloniale Perspektiven und kritische Theorien in das Forschungsfeld Klimawandelanpassung. Weitere Arbeitsschwerpunkte sind Mensch-Umweltbeziehungen im Anthropozän, Flucht und Migration sowie EU-Grenzregime. Silja Klepp forscht vor allem in Fidschi und Kiribati sowie im Mittelmeerraum.

Card image cap
Jonas Hein
Post-Doc Sozialdynamiken von Küsten- & Meeresregionen
Klimapolitik Politische Ökologie REDD+

Post-Doc in der Arbeitsgruppe Sozialdynamiken von Küsten- und Meeresregionen an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, assoziierter Wissenschaftler am Deutschen Institut für Entwicklungspolitik (DIE) und im Sonderforschungsbereich 990 „Ökologische und sozioökonomische Funktionen tropischer Tieflandregenwald-Transformationssysteme“ der Universität Göttingen. Seine aktuelle Forschung beschäftigt sich mit Umweltgerechtigkeit im Kontext von großen Infrastrukturvorhaben in Küstenregionen. Weitere Arbeitsschwerpunkte sind die politische Ökologie von Naturschutzvorhaben, Eigentumsverhältnisse im ländlichen Indonesien, die internationale Klimapolitik und der Waldschutzmechanismen REDD+.

Card image cap
Erik van Doorn
Forscher
Internationale Fischerei Marine Raumplanung Nachhaltige Entwicklung Tiefseeressourcen Wechselwirkung Ozean & Atmosphäre

Erik van Doorns Fachgebiet ist das internationale Seerecht, mit einem Fokus auf die internationale Regulierung der Meeresressourcen sowie neue Nutzungsformen der Ozeane und die Auswirkungen des Klimawandels auf maritime Lebensräume.
Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Fischerei, Bodenschätze der Tiefsee und Meeresplanung, dabei spielen Fragen der Gerechtigkeit auf internationaler Ebene eine wichtige Rolle.

Card image cap
Anna Lena Bercht
Humangeographin und Postdoktorandin
Küstenfischerei Kognition Inter- und Transdisziplinarität Umwelt- und Klimagerechtigkeit

Anna Lena Bercht ist Humangeographin und Postdoktorandin am Geographischen Institut der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Davor war sie als Gastwissenschaftlerin am Stockholm Resilience Centre (SRC) der Stockholm Universität und an der Katastrophenforschungsstelle (KFS) der Freien Universität Berlin tätig. Ihre Forschung bewegt sich an der Schnittstelle zwischen Geographie und Psychologie und beschäftigt sich aktuell mit den Themen psychologische Barrieren, Klimawandelanpassung und Klimagerechtigkeit am Beispiel der Küstenfischerei. Anna Lena forscht vor allem in der norwegischen Arktis und arbeitet mit Methoden der qualitativen Sozialforschung. Ein zentrales Ziel ist es, kognitive, emotionale und motivationale Prozesse im Kontext komplexer Mensch-Umwelt-Beziehungen besser verstehen zu können.

Card image cap
Johanna Barnbeck
Creative Director
Filmemacherin Formatentwicklung Wissenschaftskommunikation Flucht und Migration

Hier ein Testpost mit Foto